Gewerbeverein Illingen e.V.

Unternehmensporträt - Wir stellen unsere Mitglieder vor:

Fabian Köhler

Peter Köhler

Köhler Wohnmobile

individueller Bau Ihres Wohnmobils, Illingen

Das Unternehmen

Es ist kein Zufall, dass das württembergische Illingen bei Campingfreunden in ganz Deutschland bekannt ist. Das in der Stromberggemeinde ansässige Unternehmen Köhler Wohnmobile ist seit Jahrzehnten ein Begriff unter Campern. Die schwäbischen Tüftler überzeugen durch ausgeklügelte Ausbauvarianten für Wohnmobile Kunden aus der ganzen Republik.

Schon eher ein Zufall war es dagegen, dass es im Mai 1986 zur Gründung von Köhler Wohnmobile kam. Firmengründer Peter Köhler war damals gerade Werbeleiter in einer Druckerei in Krefeld. 

Der passionierte Camper hatte vergeblich nach einem Hochdach für seinen T3 gesucht. Als er nicht fündig geworden war, hatte Peter Köhler kurzerhand selbst ein formschönes Dach entwickelt. Aus dem ersten Dach für den Eigenbedarf entwickelte sich in den folgenden Jahren eine kleine Produktion. Bald verkaufte der gebürtige Stuttgarter nicht nur Dächer, er montierte diese auch auf die Camper. Köhler war da gerade Marketing-Manager bei einer großen Bodenbelags-Firma in Bietigheim-Bissingen. An den Wochenenden schraubte er die Dächer auf die Wohnmobile.

Schritt für Schritt vollzog sich in den kommenden Jahren der Übergang  in die komplette Selbständigkeit. Seit 2013 konzentriert sich Peter Köhler ganz auf sein Wohnmobil-Geschäft. Längst dreht es sich nicht mehr nur um Hochdächer. Peter Köhler hat sich als Spezialist für Komplett-Ausbauten einen Namen gemacht. Kunden schätzen die eigene Produktlinie.

Köhler Wohnmobile hat seit seiner Gründung eine beeindrucke Entwicklung vollzogen. Das Unternehmen in der Wilhelmstraße 41 in Illingen wuchs stetig und aus dem Ein-Mann-Betrieb ist mittlerweile eine Firma mit zehn Mitarbeitern geworden. Seit 2017 ist sein Sohn Fabian mit an Bord. 

Aus der improvisierten Werkstatt in einer Scheune in Ludwigsburg wurde in den vergangenen Jahren ein in Illingen ansässiges Unternehmen, das in den vergangenen Jahren mehrmals expandierte. Ausgebaut werden neue Fahrzeuge sowie Fahrzeuge von Kunden. Auch gebrauchte Camper mit neuem Ausbau werden angeboten.

Die Philosophie

Ein Grund für den Erfolg von Köhler Wohnmobile ist die eigene Produktlinie der Sunvans. 2006 stellte Peter Köhler erstmals sein eigenes Fahrzeug auf der CMT in Stuttgart vor. Seitdem ist er auf allen namhaften Messen in Deutschland präsent. 

Peter Köhler machte in all den Jahren seinem Namen als schwäbischer Tüftler alle Ehre. Angespornt von der Idee, den Ausbau im Bus stets weiter zu perfektionieren, entwickelte er mit seinem Team revolutionäre Neuerungen für die Camping-Liebhaber. So wurde 2014 das erste Schiebe-Lattenrost-Bett in einem VW-Bus vorgestellt. Köhler Wohnmobile bot als erster Ausbauer auf dem Markt den T5 und T6 mit Feder-Lattenrost-Ausstattung im Aufstelldach an. Weltpremiere feierte in diesem Jahr auf der CMT in Stuttgart der Kühlschrank, der sich links und rechts öffnen lässt.

Bei Köhler Wohnmobile stellt man sich voll und ganz auf die Bedürfnisse des Kunden ein. Im Programm sind herausnehmbare Teilmöbel wie zum Beispiel flexible Aufsatzschränke. Je nach Wunsch liegt der Schwerpunkt auf einem breiten Bett oder zusätzlichen Schränken. Kamen die Basisfahrzeuge zunächst nur von VW, so wird seit 2015 auch der Vito und aus dem Premiumsegment die V-Klasse von Mercedes ausgebaut. Neu ist der Ausbau des Sprinters von Mercedes mit dem Köhler Wohnmobile in die Sechs-Meter-Klasse vordrang.

Doch egal welches Fahrzeug: Die Camper sind alle Made in Illingen. Angefangen von der Verkleidung über die Isolation, den Einbau der Technik, der Fenster bis hin zur qualitativ hochwertigen Innenausstattung mit interessanten Details wird jedes Wohnmobil in solide Handarbeit von Fachleuten in Illingen gebaut. 

Die Arbeitsweise

Die Stärke von Köhler Wohnmobile ist die Beratung. Für Peter Köhler ist vor der Kaufentscheidung ein persönlicher Termin mit dem Kunden wichtig. Dabei wird vor allem über die persönlichen Vorlieben des Campers gesprochen wird. Wie stellt sich der Kunde seinen Urlaub vor? Ist eine Rundreise geplant oder steht der Camper drei Wochen auf einem Campingplatz. Auch die Anzahl der Reisenden ist wichtig. Peter Köhler und Fabian Köhler gehen bei der Beratung ausführlich auf die Urlaubsgewohnheiten des Kunden ein, damit das Wohnmobil am Ende allen Anforderungen und Wünschen gerecht wird.

Zur Auswahl steht allein beim VW-Bus ein flexibles Möbelprogramm aus 15 Modulen in zwei Farben. Alle Möbelzeilen bestehen aus 15 mm dickem Pappelsperrholz und sind CPL beschichtet. Die Möbel werden mittels CNC-Technik in Kleinserie produziert.

Weil Peter Köhler festgestellt hat, dass sich die ausgebauten Neufahrzeuge vor allem junge Familien kaum leisten können, hat er schon vor Jahren sein Angebot erweitert. Köhler Wohnmobile kauft gebrauchte Kastenwagen, ergänzt sie mit einem Dach und baut sie zum kompletten Reisemobil aus. So kommen junge Familien preisgünstiger zum hochwertigen Wohnmobil. 

Kurzinterview:

Was fasziniert Sie beim Ausbau eines Fahrzeuges zum Wohnmobil?

Für mich ist das immer wieder ein hochinteressantes Thema. Schließlich geht es bei der Planung um jeden einzelnen Zentimeter, der effektiv genutzt werden sollte. Da muss alles stimmen, bis ins Detail.

Sie scheuen auch nicht davor zurück, einmal die Sache ganz neu zu denken. Oder?

Man muss nur hartnäckig genug sein. Einmal wollte ich ein Längsbett und mehrere Sitzplätze in einem Camper unterbringen. Alle Kollegen sagten, dass das nicht geht. Es ging doch!

Stimmt es, dass Sie selbst Ihr kritischster Kunde sind?

Das kann man schon so sagen. Erst letztes Jahr waren wir mit  einem Prototyp des neuen Sprinter-Modells auf dem Caravan-Salon. Anschließend bin ich mit dem Fahrzeug drei Wochen in Urlaub gefahren, um es persönlich zu testen. Danach wurde das Fahrzeug noch einmal komplett auseinandergenommen.

Auf einen Blick
Das Leistungsspektrum von Köhler Wohnmobile
- Umbau von Neufahrzeugen in Reisemobile
Neufahrzeuge auf Basis von VW T6, Mercedes-Benz Vito Tourer, V-Klasse oder Sprinter werden zu Sunvan-Reisemobilen umgebaut. Die Modelle gibt es vom Minimal-Ausbau bis zum kompletten Camper. Das Programm umfasst 25 verschiedene Sunvan-Modelle.
Basisausstattung der Komplettfahrzeuge:  
das Neufahrzeug VW T6 Kombi, Mercedes-Benz Vito Tourer, V-Klasse oder Sprinter
ein Schlafdach mit Dachbett
eine Möbelzeile
ein Bett unten (Schlafsitzbank oder Lattenrostbett)
ein Tisch
Vorhänge
Multifunktions-Regenrinne 
Elektrik-Pakete
- Umbau von Kundenfahrzeugen in Reisemobile
Fahrzeuge von Kunden werden in Reisemobile umgebaut. 
Für folgende Fahrzeuge wird ein Komplettumbau angeboten:
VW T5 oder T6 (Transporter Kombi oder Kastenwagen, Caravelle)
Mercedes-Benz Vito Tourer
Mercedes-Benz V-Klasse
Mercedes-Benz Sprinter
Im Ausbau-Programm gibt es 23 verschiedene Sunvan-Modelle, vom Minimal-Ausbau bis zum kompletten Camper. 
- Verkauf von gebrauchten Campern und Vorführfahrzeugen
- Verkauf und Einbau von Schlaf-Hubdächern, Hubdächern und Hochdächern
- Verkauf von Möbeln, Möbelzeilen, Sitzbänken und weiterem Zubehör für Camper

MyOdoo CMS - a big picture
...alles was man zum täglichen Leben braucht - und noch viel mehr!

Persönlich, kompetent und preiswert - Das sind Lösungen " Made in Illingen! "

Regional ist einfach Genial!

Illingen hat's

Geografie

Illingen, zusammen mit seinem Ortsteil Illingen- Schützingen, bildet die aktive und lebenswerte Gemeinde Illingen im Enzkreis und Stromberg in Baden- Württemberg. Hier in der Region, wo sich der Nordschwarzwald mit dem Kreis Ludwigsburg trifft leben die Illinger und Schützinger. Weiter westlich gelegen ist der Kraichgau und kurz vorher findet man die Stadt Maulbronn mit dem bekannten Kloster Maulbronn. Weitere Orte und Städte im Umkreis von Illingen sind Pforzheim, Mühlacker, Bretten, Knittlingen, Vaihingen an der Enz, Bietigheim- Bissingen, Ludwigsburg und Stuttgart.

An den Hängen des Stromberg aber auch im Enztal wird Weinbau betrieben. Schon seit alters her wird hier in diesem Teil Württembergs der Lemberger angebaut. Darum nennt sich die Region auch Lembergerland. Für den Weinbau herrschen an Enz, Schmie und Metter ideale Bedingungen so dass hier besonders guter Wein, ja sogar beste Qualität in Rot und Weiß hergestellt wird.

Für das Weinbauklima sprechen auch zahlreiche Walnuss- Bäume. Die Walnusskerne werden in der Illinger Ölmühle zu Walnussöl gepresst.

Bei einer Menüwanderung können Sie die Illinger und Schützinger Gastronomen und Manufakturen bei einer Genussreise kennenlernen.

Sehr gut ist Illingen zu erreichen. Direkt an der B10 und B35 gelegen ist das Illinger Eck. Weiter auf diesen Bundesstraßen ist man in etwas einer halben Stunde auf den Autobahnen A5 oder A81 und somit auch nah an der A6 und A8.

Auch mit der Bahn und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine gute Verbindung sichergestellt. In Illingen direkt ist ein Bahnhof mit guter Anbindung, auf der Gemarkung Schützingen verläuft die ICE Strecke Stuttgart- Mannheim. Nächstgelegener Bahnhof zum Zustieg ist Vaihingen/ Enz. Mit dem richtigen Zug, z.B. Interregio Express der deutschen Bahn, sind Sie in 17 Minuten in Stuttgarts Zentrum am Bahnhof Stuttgart, welcher gerade im großen Projekt Stuttgart21 umgestaltet wird.

Arbeiten in Illingen

Illingen bietet vielfältige Arbeitsplätze. Handwerksbetriebe bilden aus und beschäftigen Fachkräfte. Es sind immer Fachkräfte gesucht und es gibt freie Stellenangebote bei Handel, Handwerk und Dienstleistungen in Illingen, Schützingen und Umgebung. Oft genug durchlaufen die Azubis im Ausbildungsbetrieb alle Stationen die Sie zur qualifizierten Fachkraft machen.
Sowohl kleinere Unternehmen des Mittelstandes repräsentieren die Illinger Arbeitswelt, wie viele vom Inhaber geführte Familienunternehmen und GmbH. Auch die Industrie ist in Illingen ansässig und produziert dort Wellpappe und Kartonagen, Werkzeugmaschinen, Schweißtechnik, Mineralwasser, Reinigungsanlagen und Lineartechnik. Aber auch Recycling und Sekundärrohstoffe und die internationale Spedition für Fahrzeugtransporte haben hier Ihren Sitz bzw. Niederlassungen.

Es gibt mehrere Gewerbegebiete, die auch von Illingen als Wohnort aus schnell zu erreichen sind. Das Illinger Eck, Schweichling, die Wilhelmstraße, die Gewerbegebiete in Schützingen und die Beteiligung am interkommunalen Gewerbegebiet Perfekter Standort. Alle sind verkehrsgünstig gelegen und bieten schnelle Wege in den Markt.

Leben und Wohnen

Eine lebendige und gut bestückte vielfältige Bahnhofstraße und Vaihinger Straße offeriert in vielen Läden und Geschäften alles was man zum Leben in Illingen braucht. Kleidung, Bäcker, Metzger, aber auch Schuhe und Frisöre und Floristen schmücken das Straßenbild. Am 3. Sonntag im Oktober zur Kirchweih findet jährlich der Verkaufsoffene Sonntag statt. Die Illinger Openladen zum Bummeln und Einkaufen in Illingen ein. Sehen und Gesehen werden machen so shopping in illingen zum Erlebnis.

Illingen hat eine Grundschule, Hauptschule und Realschule. Seit neuestem wird in Kooperation mit den Schulen in Maulbronn die Gemeinschaftsschule Illingen- Maulbronn angeboten. Natürlich gibt es viele Kindergärten und von Seiten der Vereine ein vielfältiges Angebot. Sportverein SVI, Musikverein, Gesangsverein und viele kulturelle Vereine bereichern das Leben in Illingen.

Für Senioren gibt es in Illingen im St. Clara altersgerechte Wohnungen und auch betreutes Wohnen im Wohnheim.
Für Eltern schwerstkranker Kinder entsteht gerade in Illingen die Familienherberge Lebensweg. Ein Ort, wo die Eltern ihre kranken Kinder in guten Händen und ärztlicher Betreuung wissen, wenn Sie diese auf dem letzten Lebensweg begleiten oder auch nur für ein paar Tage der eigenen Erholung bestens unterbringen wollen.

Reisen und Urlaub

Zentral gelegen und schnell an vielen Ausflugzielen. Das ist Illingen und Schützingen. So gibt es Hotels in Illingen, Gästehäuser in Illingen und Schützingen Ferienwohnungen in Schützingen. Auch Zimmer werden angeboten. Urlauber und Geschäftsreisende übernachten in Illingen.
Erleben kann man viel: Erlebnispark Tripsdrill, Kloster Maulbronn, Goldstadt Pforzheim, Barockstadt Ludwigsburg mit Blühendem Barock. Weinlokale, Restaurants, Besenwirtschaft, Steakhaus und Mittagstisch bieten tägliche Abwechslung. Besondere Veranstaltungen sind die Menüwanderungen, bei denen es vor und zwischen den Gängen kleine Wanderungen bzw. Spaziergänge gibt, um dann in der nächsten Wirtschaft den nächsten Gang zu genießen. Daran beteiligt sind Weinerlebnisführer oder Führer des Naturpark- Stromberg Heuchelberg und die örtlichen Manufakturen der Ölmühle Illingen, von Café Kommod, Restaurant Lamm Illingen und Weingut Zaiß, Restaurant Zum Heiligenberg und Brennerei Glaser in Schützingen. 

Landschaftlich ist die Region von Stromberg und Enztal reizvoll. Die Landschaft ist abwechslungsreich. Wasser, Wälder und Wein prägen die Gegend und die Menschen. Keine steilen Berge, aber viele Hügel bieten auch für den Radurlaub und das Wandern im Stromberg immer wieder spannende Wanderwege und Radwege. So zum Beispiel der Enztalradweg, aber auch der Eppinger- Linien- Weg und die Wanderwege des Schwäbischen Albverein. Vorbei an den Illinger Klosterseen kommen immer wieder Lokale für Wanderer zur Einkehr oder hat eine Weinstube bzw Besenwirtschaft zur Weinverkostung beim Winzer geöffnet.