Gewerbeverein Illingen e.V.
Frühburgunder

Frühburgunder trocken QbA. 2011

Händler: Weingut Zaiß
Brutto

16,00 € 16,00 € 16.0 EUR

EUR (inkl. 19 %MwSt)
Netto 13.4453781513 EUR

13,45 €

EUR
Artikel im Händlershop anzeigen

2011 Schützinger Heiligenberg Frühburgunder trocken Deutscher Qualitätswein

Ein typischer Burgunder- Vertreter mit dem plus an Pflaume im Geschmack.


Für die Bilder und Inhalte ist der Händler verantwortlich.

Würzig beeriger Duft, ätherische  Kräuternote, auch Nelke, Vanille und andere Gewürze, üppig und doch balanciert, weicher runder Schmelz mit feinem Tannin, schön strukturiert, saftig, feurig, sehr elegant und animierend.

Frühburgunder, auch Pinot madeleine genannt, gehört zu der großen Familie der Burgundersorten, der Pinots. Im Gegensatz zum Spätburgunder reift er etwa 3 Wochen früher, daher auch der Name. Er ist eine der wenigen Sorten die fast ausschließlich in Deutschland angebaut werden. Viele kleine Beeren und geringe Erträge sorgen bei früher Reife in den warmen Spätsommertagen für dichte intensive und hochreife Weine.

Vermutlich hat er sich in er letzten kleinen Eiszeit aus dem Spätburgunder entwickelt und wurde verstärkt angebaut, da die Trauben eine zufriedenstellende Reife hatten im Gegensatz zum Spätburgunder. Lesezeitpunkt heutzutage ist oft in den ersten beiden Septemberwochen. In manchen Jahren noch früher!

Ein warmer trockener August bringt die besten Ergebnisse für diese Rebsorte.

Nach der Lese erfolgte eine lange Maischegärung, die malolaktische Gärung und die Reifung in kleinen Eichenfässern.


Enthält Sulfite

Literpreis: 18,67€

Alkohol: 13,6%vol
Restzucker: 1,6g/l
Weinsäure: 5,8g/l
0,75l

Ein besonderer Essensbegleiter zu (beispielsweise):

Geflügel aller Art, Wild, Gerichte von dunklem Fleisch, Frühburgunder liebt fruchtige Soßen, aber keine zu scharfen Zutaten.
Ein Wein für das ganze Menü und danach.

Goldene Preismünze bei der Landesweinprämierung

laut weinplus.eu einer der besten im Ländle

"Seidig- verführerisch auch der Frühburgunder." 86P. (Frank Kämmer für denGault Millau Wein Guide 2015)